Monte Baldo Bocca del Creer Etschtalradweg - Radtour Füssen Gardasee Verona Alpen

Radtour Füssen - Verona 2017
Radtour Füssen - Verona 2017
Radtour Füssen - Verona 2017
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Riva del Garda - Verona

4. Etappe (Freitag, 7. Juli 2017)
Etappendaten
Etappenlänge
104 km

Aufstieg gesamt

1.951 m

Abfahrt

08:25 Uhr

Ankunft

15:35 Uhr

Fahrzeit (netto)

5 h 32 min

Fahrzeit mit Pausen

7 h 10 min

v Ø (netto)

18,8 km/h

v Ø mit Pausen

14,5 km/h

Bericht

Ab Riva folgen wir ein kurzes Stück dem See bis nach Torbole. Über den Radweg Richtung Rovereteo erreichen wir meist steil ansteigend den Passo San Giovanni (287 m). Hinter dem Pass folgen wir weiter dem Radweg überwiegend leicht abfallend bis nach Mori. Hier biegen wir ab auf die Bergstraße durch den Monte Baldo (ca. 30 km langer Bergrücken am östlichen Gardasee). Der aussichtsreiche Anstieg zum Bocca del Creer (1.617 m) mit Tiefblicken ins Etschtal ist lang und abschnittsweise sehr steil. Zwischendurch verliert man durch kürzere Abfahrten mehrmals etwas an Höhe. Die Sonne steht heute Vormittag voll im Berg und sorgt zusammen mit den hohen Temperaturen für erschwerte Bedingungen. Im oberen Bereich wird es dann aber merklich kühler und angenehm. Nach dem ersten Hochpunkt am Bocca del Creer  gelangen wir über eine kurze Abfahrt zum Rifugio Bocca di Navene. Hier legen wir eine Rast ein. Von der Terrasse haben wir einen sehr schönen Tiefblick auf den Gardasee (Bild 6). Im Anschluss geht es weter aufwärts bei schöner Aussicht über die Monte Baldo Höhenstraße bis zu einem weiteren Scheitelpunkt. Dahinter folgt eine lange und meist aussichtreiche Abfahrt bis ins Etschtal. wo wir bei Camporengo den Etschtalradweg erreichen. Der auch hier gut ausgebaute Radweg (Bild 8) führt uns an der kanalisierten Etsch entlang bis in die Innenstadt von Verona. Wir fahren noch eine Schleife durch die Altstadt bis an die Arena di Verona. Von hier ist es dann nicht mehr weit bis zur Ferienwohnung, die wir bereits vor Tourstart gebucht hatten.

Verkehr:
Radwege überwiegend verkehrsfrei, auf den Höhen des Monte Baldo wenig Verkehr, sonst überwiegend mäßig Verkehr.

Landschaftlich reizvolle Abschnitte:
Bis Pazzon fast durchgehend landschaftlich reizvolle Strecke

Übernachtung:
Ferienwohnung "Casa Ristori", 120 EUR mit 2 Schlafzimmern
Bewertung:
schöne geräumige Ferienwohnung mit Klimaanlage in der Nähe der Arena, empfehlenswert

Detaillierte Online-Karte auf GPSies
Höhenprofil
Vormittag
Mittag
Nachmittag
Abend

Höchsttemperatur bei 35°C

Bild 2: Im Anstieg von Mori zum Monte Baldo (Bocca del Creer)
Bild 1: Radweg Riva del Garda - Rovereto über den Passo San Giovanni
Bild 4: Aussicht am Anstieg von Mori zum Monte Baldo (Bocca del Creer)
Bild 3: Im Anstieg von Mori zum Monte Baldo (Bocca del Creer)
Bild 6: Tiefblick auf den Gardasee am Rifugio Bocca di Navene
Bild 5: Im Anstieg von Mori zum Monte Baldo (kurz unterhalb Bocca del Creer)
Bild 8: Etschtalradweg vor Verona
Bild 7: Unterwegs auf der Monte Baldo Höhenstraße
Bild 10: Arena di Verona
Bild 9: Ankunft in Verona
Zurück zum Seiteninhalt